Über mich


Katrin Ritter | KK - Art by Katy Knight

geb. 1980 in Bruck/Mur

seit 2007 wohnhaft in Oberösterreich

Fotografin aus Leidenschaft

 

 


Das bin ich: 10 Fakten über Katrin Ritter

▪️ Hinter jeder starken Frau steht ein Mann, der sie unterstützt... in meinem Fall sogar 2 Männer! Nein, ich baue keinen Harem auf! Seit 11.11.11 bin ich mit der Liebe meines Lebens Mario zusammen und am 7.3.17 wurde unser Glück mit Kilian komplett.

▪️ Ich bin nicht die typische „ich fotografiere seit meiner Kindheit“-Fotografin. Eigentlich wollte ich Schriftstellerin oder Journalistin werden - ersteres kann noch kommen (ich bin ja noch jung...), zweiteres hab ich einige Jahre gemacht, aber war einfach nicht das Non-Plus-Ultra.

▪️ Bevor ich hinter die Cam ging, wanderte ich davor: Ich bin seit 2006 als semiprofessionelles Model tätig und hatte bis dato an die 600 Shootings. Aber es gibt Bilder in meinem Kopf, auf denen ich mich nicht als Model sehe; nur als Mastermind, Fotografin und „Mädchen für fast alles“ - und das passende Model dazu suche ich mir. Und glaubt mir, es sind noch viele Bilder da drin im Oberstübchen - freie Projekte wird es immer von mir geben!

▪️ Ich arbeite nahezu komplett autodidaktisch: Ich hab einfach verschiedenste Einstellungen bei der Cam und in Photoshop probiert und entweder wurde das Bild geil oder ich hab Hilfe gesucht bei meinen lieben Fotografenfreunden. Besonders Isa | iloveshade (das grandiose Foto von mir, das diese Seite ziert, ist von ihr) und Hari | FH photoworks muss ich kurz danken - ohne Euch wäre ich nicht hier! Und keine Sorge, ich nerve sicher weiter!!
Ich bilde mich natürlich trotzdem laufend weiter - ich recherchiere und lese gern, das kommt mir hier natürlich zugute. Derzeit mache ich auch auf shootcamp.at den Onlinekurs; es schadet ja nicht, seine Fähigkeiten zu perfektionieren und es gibt immer etwas, das man noch nicht weiß.

▪️ Ich bin ein perfektionistischer Monk: Natürlich lasse ich direkt beim Shooting und auch bei der Bearbeitung meiner Kreativität und Intuition freien Lauf, ABER ich plane im Vorfeld alles akribisch. Meine TfP-Modelle und Visagistinnen bekommen Fotos mit Outfits, Beispielbilder (sog. "Moods") und meist ein PDF, wo nochmals alles zusammengefasst ist. Man darf ja nicht alles dem Zufall überlassen! Auch bin ich ein wahrer Excel- und generell Listenfreak, und natürlich gibts auch eine ganz spezielle Art, wie meine Ordner am Pc heißen. Und mein Gewand ist farblich sortiert (und nach Jahreszeiten...).

▪️ Man kann behaupten, ich bin eine Quasseltante: Mein Mario sagt immer so nett „wenn du mal stirbst, muss man dei Goschn extra erschlagen“. Tja, dafür wird’s sicher nicht fad mit mir, ich nehme auch Anfängern durch die eigens produzierte Dauerbeschallung die Hemmungen beim Shooting. Und es sollte ebenso erwähnt werden, dass durch meine offene Art auch der Freundeskreis entsprechend groß ist und alle meine Stammmodelle & -Visagistinnen natürlich auch zu meinen Freunden zählen!

▪️ Eigentlich erwartet man bei mir ja nur ausgeflippte, verrückte Shootings; mit Rauchbomben, Feuerwerk und am besten fliegenden Elefanten. Aber seit meiner Schwangerschaft hab ich die Liebe - und auch das Auge - für Babybäuche und natürlich auch Babys, Kinder und Familien entdeckt. Diese Sparte der Fotografie ist deshalb ein fixer Bestandteil meines Portfolios. Und ja, da geht es ruhiger und gemütlicher zu und genau das ist der perfekte Ausgleich - ich liebe diese positiven Vibes! Und Babykuscheln ist immer ein Highlight.

▪️ Ich liebe Tiere: Leider hatte ich bis dato erst wenige tierische Modelle, das ändert sich aber hoffentlich bald! Mein Traum ist übrigens ein richtig cooles Fashionshooting mit Greifvögeln - ich arbeite dran!

▪️ Reisen ist eines unserer liebsten Hobbys - wegen Hausbau und Baby aber grad reduziert. Daher wär es natürlich „praktisch“, weltweit gebucht zu werden ;)

▪️ Wenn Du hier noch immer liest, dann muss ich Dir wohl sympathisch sein oder ich bin auf Deiner Abschussliste *ironie-off* ... das ist auch noch so was: ich spreche Ironie und Sarkasmus, fließend! Ich nehme mich aber auch selber nicht immer ernst. Business ist natürlich Business und da gibts 100 % Professionalität von mir.